Mittwoch, 3. August 2016




Natürlich dürfen im Wohnwagen auch selbstgemachte Dinge nicht fehlen! Handtücher, Spültücher, Topflappen und Sprubbelchen gehören zur Ausstattung. Und auch liebgewordene Dinge, wie beschriftetes von artofconfusion, Zuckerseelchen vom erdbeerdiamant und charms von Sandra *Jill* begleiten uns. Und dann musste ich natürlich noch einen Wohnwagen häkeln, ich hatte so einen ähnlichen bei nach Stich und Faden gesehen , meiner ist natürlich etwas farbloser ausgefallen :)
Ich freu mich sehr über die vielen Mails und  Kommentare zu unserm kleinen Hotel!!!
Ein paar Fragen kann ich hier gerne beantworten:
Das Wichtigste wenn man einen Wohnwagen kauft, er muss trocken sein! Das riecht man meist schon beim betreten oder sieht es an den Fenstern. Der Rest ist reine Geschmackssache.
Wir haben mit Painting the past eggshell gestrichen und diese bei Die Weissmacherei ! bestellt. Wie gesagt ich würde nicht mehr streichen sondern sprühen....
Heizung und Tisch wurde mit 2K Lack gesprüht, bekommt man im Fachhandel, nicht günstig aber richtig robust.  Die Polster habe ich mit Möbelstoff von Stoff & Stil bezogen, dazu habe ich die alten Bezüge aufgetrennt und als Schnittmuster benutzt. Ich hab euch alles Links gesetzt, einfach auf die Wörter klicken. Das ist keine  Werbung, nur so muss ich nicht alle Fragen einzeln beantworten.


Kommentare:

  1. Liebste Andrella,
    ich bin noch gar nicht dazu gekommen dir zu schreiben,
    hach ist das alles schnuckelig!!!!
    Solltest du mal in der Nähe Münchens ein Plätzchen suchen, ich würde dir unser Tor sofort aufsperren!
    Ich wünsche euch von Herzen, viele tolle Erlebnisse und wunderbarste Erholung!
    Liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Vielen vielen Dank liebe Andrella für die Links !

    Inzwischen schauen wir schon nach einem anderen Wagen für mich,
    damit wir mehr als 1000kg ziehen können - sollte das mit dem
    Wohnwagen tatsächlich klappen. Leider darf mein Cruiser nicht
    mehr ziehen und fast alle WW sind schwerer. Es ist vertrackt.

    Du merkst schon, was Du da losgetreten hast (zwinker)?
    Auf einmal finde ich Wohnwagen richtig richtig klasse

    Ganz liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrella, ich musste erst mal schmunzeln, als ich Deinen Bericht über den Wohnwagen las und wie Du das Ganze angegangen bist...kommt mir sehr bekannt vor. Aber was Du aus dem ollen (entschuldige die Wortwahl) Wohnwagen gezaubert hast, ist echt der Hammer. Das viele Weiß war jede Träne wert - man kann es kaum glauben, was das ausmacht. Super gemütlich und sehr liebevoll hast Du das Teil umgestaltet und nicht mal vor den Lampen halt gemacht....Respekt, eben echt Andrella. Das Ganze gefällt sogar mir und ich bin absolut kein Camping-Fan.
    Ich wünsche Euch noch viel Spaß und herrliche Urlaubstage mit Eurem rollenden *****Hotel.
    Liebste Grüße vom Waldstrumpf MANU

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    wie zauberhaft die vielen liebevollen uns selbstgemachten Dinge in eurem wunderschönen rollenden Heim, ein Traum.
    Ich wünsche euch weiterhin eine schöne Zeit in eurem tollen Zuhause auf Rädern
    herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. ♥ ganz zauberhaft dekoriert ♥

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Sitzen gerade im Zelt und Draussen regnets. Richtig romantisch. Eir gluschten immer wieder nach einem mobilen Teil, aber eben...es benötigt auch bei Nichtgebrauch seinen Platz etc. Beneide Euch trotzdem ein wenig
    Genuesse! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  7. DANKE liebe Andrella ...
    Ich speichere mir den Link gleich ab.
    Bin mir noch unsicher ob wir unseren Wohnwagen streichen sollen ...
    Gerade wo du schreibst wie viel Arbeit das ist ...
    Doch Zeit fehlt uns gerade nach dem turbulenten Jahr ...
    Aber an darf ja träumen ...
    Dank deiner Info´s kann ich jederzeit dann bei Bedarf loslegen ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Liebes, ich bin immer wieder von den Socken. Also dieses Gfährt hat es mir angetan! Super schön beschrieben dein Making of. Ich liebeliebeliebe es! Hab ein schönes weekend. An deienr Stelle wüsste ich, wo ich die kommenden Sommernächte verbringen würde ;-) Dein Meisje

    AntwortenLöschen
  9. Love the caravan ....what a difference you have made to it !
    Gail x

    AntwortenLöschen
  10. Möp Möp, andrella kommt!
    Das ist so richtig schön andrellalisch geworden. Perfekt eben!
    Ich guck so oft die Fotos an, so so schön ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrella, uns hat die Campinglust ebenso gepackt. Nach unserem Zelturlaub - ja ich bin ganz stolz auf uns - bei Wind und Wetter und vor allem mit Hund, haben wir mit lauter Fernweh im Gepäck nach einem Wohnwagen gelurgt. Ganz zwei Tage später hatten wir ihn gefunden. Unsere kleine Primadonna, ein alter Adria-Wagen, mit 580 kg ganz leicht und bis 1000 kg beladbar. Bei uns ist die Renovierung in vollem Gange. Gestern haben wir die gruselig beigemarmorierten Wände gestrichen. Habe graue Kreidefarbe von Amazona genommen, ging supergut mit einem Anstrich. Aber die Möbel kosten echt ein bisserl Nerv :-) Gestern war auch so eine hohe Luftfeuchtigkeit, nichts wollte richtig trocknen! Ich kann dir absolut nachempfinden, es ist anstrengend aber superschön so einem alten Teil die eigene Note zu verpassen. Wünsche Euch allzeit gute Fahrt und schöne Stopps. HOME IS WHERE YOU PARK IT :-)

    AntwortenLöschen
  12. Bei Home Sweet Camper wurde ganz easy erklärt wie man einfach und schnell ohne nähen die Bezüge ändern kann. So schöne deine Sachen. Lg Debby

    AntwortenLöschen