Dienstag, 22. Januar 2013

Unterschied


Wahnsinn was so ein kleines Kerzenlicht ausmacht.....

Kommentare:

  1. Ja, nicht wahr?? Bei uns brennen zu jeder Gelegenheit viele Kerzen, in jeder Ecke eine....Abends lassen wir so ganz gemütlich den Tag ausklingen, und morgens (wie jetzt grade eben!) sitze ich, nur bei Kerzenlicht, in der Stube mit einer heissen Tasse Earl Grey und lasse den Tag ganz gemütlich angehen. Haaach..... Da startet man doch gleich viel entspannter zur Arbeit, nicht wahr??
    Übrigens mag ich deine Küche sehr gerne! Leider kann ich in unserer nicht einfach so draufloswerkeln, wie ich möchte, denn wir wohnen ja zur Miete. Ein grosser Wunsch meinerseits wäre eine so richtig altmodische Spüle aus Steingut oder Porzellan (noch schöner wäre behauener Granit, seuffzzz....), ob das wohl mal was wird?? Naja, auf jeden Fall ist grad vorgestern ein neues Schätzchen in unsere Küche eingezogen; ich steh jeden Tag x-mal davor und freue mich!
    Auch wenn ich nicht mehr so viel kommentiere, so lese ich doch jeden deiner Post's und und deine schönen Bilder und Handarbeiten sehr!
    Einen wundervollen Tag wünsche ich dir,
    herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Andrella,
    ja das stimmt! Dein Fotovergleich zeigt das sehr eindrucksvoll! Ohne Kerzen ist es doch momentan sehr trübe und dunkel!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Kerzenlicht verzaubert ;-)

    Lg Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrella,
    besonders im Winter geht ohne Kerzenschein gar nicht!
    Hab ich schon gesagt dass ich deine Fotos liebe!:o)
    Einen tollen Tag wünsche ich Dir!
    Frida

    AntwortenLöschen
  5. Ja...im Moment braucht man so viel Licht wie möglich und Kerzen machen es so schön gemütlich. Da geht die Winterdepri schnell wieder weg, wenn man sich bei Kerzenlicht einkuschelt, am Besten noch mit schöner Musik und eine Tasse Tee oder nen leckeren Rotwein.

    Liebe Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  6. ich liebe kerzen. sie brennen bei uns ständig und auch zu jeder jahreszeit. auch fakeln habe ich gerne, egal ob sommer oder winter oder bei nachtspaziergängen :O)

    liebe grüße aus dem schnee...
    miri

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrella, es ist ja oft nur eine Kleinigkeit was dann den großen Unterschied ausmacht... Bei mir duftet grad eine Kerze ganz fein nach Vanille. ich finde übrigens auch den Kerzenhalter süß! :-)
    Ganz liebe Grüße aus Österreich!!
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Ja da hast Du absolut recht!

    Bei und gibt es auch Kerzen zu jeder Jahreszeit, aber zugegeben im Winter steigt der Verbrauch!

    Alles Liebe,
    Michaela

    AntwortenLöschen
  9. Auweia...
    Liebe Andrella,
    abgesehen davon, dass die Foto´s nun wirklich nicht der Knaller sind weil Position des Objektivs und Schärfentiefe nicht stimmen, ist auch die Bedeutung des angerissenen Themas so verkürzt nur dem ichmussheutedringendeinenblogeintragschreiben geschuldet.
    Kleiner Tip: Weniger ist zwar oft mehr, aber zu wenig kann nicht einmal mit dem blablameter (www.blablameter.de) gemessen werden.
    In einer Ereignisreihe mit dem "Kaffepott" wäre auch dieser Post als kleines, nettes Telefonat mit Freund(inn)en effektiver gewesen - und auch kommunikativer.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,
    sehr schön der Unterschied, ich liebe Kerzenlicht.
    PS was seltsamer Kommentar vor mir?? lass dich bloss nicht ärgern.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen