Freitag, 9. November 2012

Laterne, Laterne



Weil für uns die Grundschulzeit vorbei ist aber wir trotzdem noch gerne mit Laternen singen  gehen, musste ich das erste mal seit vielen Jahren wieder selber ran. Basteln mit Papier ist so garnicht mein Ding. Wir haben uns für Pappmaché entschieden und das hat ganz schön lange gedauert....Gestern hatten die Eulen (falls es jemand nicht erkannt hat) Ihren Einsatz, und die Kinder sind müde, aber mit vollen Tüten im Blick, ins Bett gefallen. Bei uns gibt es an jeder Türe für die Großen einen Schnaps (hier stehen  nicht so viele Häuser!) - ich bin auch müde ins Bett gefallen...

Kommentare:

tatjana hat gesagt…

Liebe Andrea,
sehr schön die Laternen die du gebastelt hast, wobei im ersten Moment hab ich gedacht es sind Katzen, naja da ich ja überall Katzen sehe, ist das wahrscheinlich schon nicht mehr normal ;-) ne, man kann schon gut erkennen, dass es Eulen sind, mir gefallen die sehr gut. Ein lustiger Brauch von Tür zu Tür und man bekommt einen Schnaps, hier hätte man dann angesichts der vielen Häuser! ruckzuck 4 Promille :-))).
Alles Liebe und einen schönen Tag wünscht dir Tatjana

Schwesterherz-Vergissmeinnicht hat gesagt…

Die sind ja toll! :)

Viele liebe Grüße
Sandra

Anonym hat gesagt…

Liebe Andrella,

die sind ja total süß, Eulen sind aber auch meine absoluten Lieblingstiere. In der Kita haben wir gerade auch ganz viel individuelle Laternen gebastelt, deshalb weiß ich, dass da ein bisschen Arbeit drin steckt. Und heute ist Laternenumzug bei uns, ich freu mich schon. Nur Schnaps gibts für unsere Kleinen zum Glück nicht ;).
Hoffentlich dürfen die wunderschönen Laternen noch eine Weile als Deko stehen bleiben...
Einen schönen Tag und liebe Grüße,

Birgit R. aus Bi-Ho

Alles was der Mann nicht braucht hat gesagt…

Liebe andrella,
ich freu mich sooooo! Es gibt ihn doch noch, den alten Brauch, mit der Laterne vo Haus zu Haus zu laufen, zu singen und dafür mit Süßis belohnt zu werden!
In vielen Gegenden leider völlig vergrängt von "Süßes, sonst gibts saures!"

Liebes Grüßle von Tanja

Traumland hat gesagt…

Boah sind die toll geworden. Ich bin ehrlich gesagt froh, dass die Laternenfestzeit bei uns auch rum ist :-).
Anne

freuleinmimi hat gesagt…

So unglaublich schöne Eulen und wer sagt da, dass basteln mit Papier nicht dein Ding ist.
Liebgruss, mimi

mamas kleine fee hat gesagt…

Toll sind eure Laternen geworden. Man sieht ihnen nicht an, dass du nicht gerne mit Papier bastelst und ich habe sofort erkannt, dass es sich um Eulen handelt. Von Tür zu Tür zu laufen kenne ich nur vom 1. Mai als Maisinger. Bei uns findet morgen der St. Martins Umzug statt. Die Ballonlaternen sind mir die allerliebsten und hier hängt jedes Jahr eine Sammlung aus Krabbelgruppenzeiten am Fenster.
Herzliche Grüße, Cordula

Chris hat gesagt…

Hi,

hier wird es oft nur in den Kindergärten organisiert. Zu meiner Kindheit gab es das "Käsken" (Erntedank) wo ich mit meiner Laterne und Familie hingegangen bin.
Deine Eulen sehen sehr schön aus

Ganz liebe Grüsse
Chris

Paulina hat gesagt…

Liebe Andrella,
ich finde eure Eulen weltklasse!Puh, wie gut, dass es hier nicht an jeder Tür ein Schnaps gibt ;o), ich würde bei der Menge an Häusern den Weg wahrscheinlich nicht mehr nach Hause schaffen ;o)!Ganz viele, liebe Grüße,Petra ♥

Christina hat gesagt…

Liebe Andrella,

ui, die sehen aber toll auch. Ich kann mir vorstellen, dass die "golden Federn" im Dunkeln schön geleuchtet haben.
Wir hatten gestern im Dorf einen Sankt Martins Zug. Obwohl ich keine Kinder habe, bin ich trotzdem mitgegangen. Ein paar Meter vor der Blaskapelle laufend und mit laut singenden Drittklässlern an meiner Seite, kam richtig Stimmung auf :-)
Von Haus zu Haus bin ich danach natürlich nicht mehr gegangen. Aber Sankt Martin gehört für mich zum November wie der Advent in den Dezember.

Liebe Grüße
Christina

Heimathaus hat gesagt…

Hallo Andrella,
das hört sich ja nach einer lustigen Tradition an :)
Die Eulen-Laternen sind ein süßer Hingucker - war bestimmt Deine Idee, oder?
Lass es heute ruhig angehen!
Liebe Grüße aus dem Teutoburger Wald,
Elke

Casa di Böhm hat gesagt…

Hallo, die Laternen sind wirklich ganz toll, auch bei uns ist die Grundschulzeit vorbei...meine Tochter fragte trotzdem ob wir nicht mal wieder eine Laterne basteln wollen...schöne Inspiration..die Sache mit dem Schnaps an jeder Haustüre finde ich toll :-)...leider wäre für mich der Umzug dann schnell vorbei.

Liebe Grüße von K. von Casa di Böhm

Foxface hat gesagt…

Ich bin zwar schon 23.. Aber dieses Jahr wollte ich auch unbedingt eine Laterne basteln und damit durch die Straßen laufen :D
Die Idee hatte ich dann irgendwann verworfen.. - Aber jetzt, wo ich den Post hier sehe, bastel ich mir glaub ich doch noch eine.. :B

Love & Nonsense <3
http://foxface-dreams.blogspot.de/

Stiny hat gesagt…

Hallo Andrella!

Deine Laternen sind toll, mal was anderes! Wir basteln jedes Jahr eine neue Laterne.
Den Brauch von Tür zu Tür zu gehen kennen wir hier gar nicht. Bei uns im Münsterland gibt es das Käskenspiel.
Das St.Martinsfest feiert jeder Kiga für sich, da geht man mit den Laternen durch die Straßen und dann wird manchmal noch ein Schauspiel vom St. Martin aufgeführt.

LG, Kerstin

deko.haus hat gesagt…

Witzige Idee ...Deine Eulen-Laternen. Sind bestimmt jetzt viel im Einsatz ;-)

Dir ein schönes Wochenende & glG
Beate

butiksofie hat gesagt…

Die Laternen sind soooo süß! Ich liebe Eulen! GLG Anja

Ein Stückchen Leben hat gesagt…

Eure Eulen sind aber toll geworden. Hätte ich ja gerne mal im dunkeln bewundert. Meine Kinder (darunter noch ein Grundschulkind) haben leider keine Lust mehr auf Laterne laufen. Dabei hab ich mich immer so über die schönen selbstgemachten Laternen gefreut.
Den Brauch beim Laternenumzug Naschis zu sammeln kenne ich gar nicht. Und Schnäppsgen an der Haustür gibt es hier immer am 31.12. Witzig, so gibt es wohl überall einen anderen Brauch.
Liebe Grüße
Silke

*Smukke Ting* hat gesagt…

Liebe Andrella,
das Basteln mit Papier nicht so Dein Ding ist, sieht man den süßen Eulen aber nicht an!!! Die Laternen sind einfach toll geworden!!!

Ganz liebe Grüße, Birgit

Astridka hat gesagt…

Hey, dieses Jahr ist Laternelaufen bzw. Sankt Martin ja ein Riesenthema im Netz! Da bin ich also nicht alleine mit meinen diversen Posts ;-)
Deine Laternen sind große Klasse. Das lass dir von einer gesagt sein, die seit ihrem 9. Lebensjahr Laternen herstellt - mit einer Pause von 15 jahren bis heute.
War aber heute OHNE Laterne beim Zug vom Dom zu Groß St. Martin...
Ein schönes Wochenende!
Astrid

zuckersüße Äpfel hat gesagt…

Wunderschöne Eulenlaternen, da komme ich gleich wieder in Laterne gehen Stimmung :-)

Liebe Grüße, Tanja

obat kanker payudara hat gesagt…

danke für die Information. Sehr schönes Blog-Vorlage!

Karin hat gesagt…

hallo Andrea hab dich gerade über einen tschechischen Blog gefunden und bin >Begeistert hab mich gleich bei dir Verewigt lieben gruß Karin

Hotel Henriette Davidis hat gesagt…

Sehr schöne Laterne, Pappmache dauert zwar etwas länger, aber das Ergebnis ist toll. Komme am 1.12. nach Villa Landleben.Habe es zum Rosenfest nicht geschafft.
Lieben Gruß Henriette aus Wengern
(eine sonst "stille" bloggerin)

Kaylovesvintage hat gesagt…

very pretty love the colors

Mrs.X hat gesagt…

ganz hübsche Kätzchen, liebe Andrella!
Meine Zwei gehen nicht mehr singen, aber was ich sehr bedauer ist, dass auch die kleineren Kinder aus der Nachbarschaft kaum noch singen gehen. Ich habe die Zeit sehr genossen und die Kinder waren immer mit Eifer dabei.
Ein schönes Wochenende wünscht dir
Nicole

Emmas Welt hat gesagt…

Die sehen ja wirklich putzig aus :))) Und richtig schön finde ich, dass ich jemanden gefunden habe, der gold verwendet ;)))) Stehe doch grad so auf gold!
GgggglG schickt dir Emma ♥

Sandra hat gesagt…

da erwachen kindheitstraumatas (traumas? traumati????) wieder... schon als kurze war mir pappmache mehr als verhasst (meiner mama übrigens auch, und die arme war auch noch die kindergärtnerin, die es jedes jahr wieder machen musste...) ich bin übrigens auch bis zu meinem wegzug vom land mit 19 jahren auch noch fleißig mitgelaufen und habe eine tüte abgegrast :) waren das noch zeiten...