Montag, 21. Mai 2012



Das könnte man auch Glasglockenknall nennen, irgendwie ist es wie bei den Kännchen, es kommen aus mysteriösen Gründen immer mehr dazu....und wie man auf dem letzten Bild sehr gut erkennen kann halte ich den Kopf beim fotografieren  gerne schief.

Kommentare:

  1. Ich versteh das auch nicht, bei mir ist es genauso ;-)! Ich finde die Glocken aber auch zu schön, da kann ich dich verstehen. Wenn Du sehen würdest, was ich manchmal für Verrenkungen beim Fotografieren mache.....
    LG Maja

    AntwortenLöschen
  2. ...das ist doch ein schöner Knall!
    ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Deinen Glasglockenknall finde ich sehr sympatisch - da leide ich auch drunter ;-) Gibt schlimmeres oder?!
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Mit diesem Knall läßt es sich sehr gut leben :-)
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag.
    GGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön, ich habe so einen Knall auch ;-) Leider suche ich seit Jahren vergeblich nach einer Variante für Kastenkuchen...

    AntwortenLöschen
  6. Irgendwie hat doch jeder einen Knall und sammelt irgend etwas. Wenn ich den Platz dafür nur hätte, dann...

    GGLG Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Schief oder nicht schief - sieht toll aus !
    Herzlichst
    Renate

    AntwortenLöschen
  8. ... und zum Thema Sammeln möchte ich nur kurz sagen: Im Wohnzimmer habe ich meine Enten-Sammlung, in der Küche meine Hahn-Sammlung und im Eßzimmer meine Zinnbilder-Sammlung.
    Sammeln ist doch etwas schönes, oder ? :-)
    Nochmals herzlichste Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  9. ... und, manch' Knall ist doch auch schön - sieht soooo schön aus! Und das Schiefe am letzten Bild bringt doch erst eine gewisse Spannung hinein :o)

    Besitos, Christl

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrella,
    sammeln ist doch was Tolles. Und außerdem ist es bei uns Frauen genetisch bedingt. Waren doch schon bei unseren Vor-, vor-, vorfahren die Frauen für das Sammeln zuständig und die Männer für das Jagen.
    Wir können also gaaaaaaaar nichts dafür, man muß sich seinem Schicksal beugen.
    Die Glasglocken sehen jedenfalls wunderschön aus.
    Es grüßt dich ganz lieb die Claudia!

    AntwortenLöschen
  11. ...mir gefällt´s
    und ich teile mit dir diesen *Knall*...& ...
    und ich habe noch
    einen Terrinen *Knall* ... :O)

    sonnige Grüße
    aus dem Rheinland
    Ulli

    AntwortenLöschen
  12. Glasglocken, Etageren, Milchkännchen, Vasen, Bilderrahmen, Spiegel, Spitzendeckchen....
    Bin überall dabei :)

    Schön hast du's da!

    AntwortenLöschen
  13. Ein liebes Grüßle von Tanja, so von Glasglockenfanatikerin zu Glasglockenfanatikerin!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrea,
    sehr schön dein Glasglockenknall, wunderschöne Glocken hast du da.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  15. ..ohh.. ja den Knall kenn ich!!
    DEN habe ich auch.. seufz..

    Aaaaber immer wieder schööön.. gell?!

    ♥-liche Grüße
    Gina

    AntwortenLöschen
  16. da kann man (frau) aber einfach nicht wiederstehen.... LG

    AntwortenLöschen
  17. So einen Knall habe ich auch;)
    Ich habe sie im ganzen ( ins Kinderzimmer dürfen sie nicht )Haus verteilt und ich kann nicht aufhören sie zu sammeln.
    Hab eine tolle Woche und ganz liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  18. Hallo
    Andrella,

    du bist meine Rettung...wenn man man das nächste Mal sagt: Wieso brauchst du noch eine, du hast doch schon so viele, dann kann ich sagen: Glasglockenknall, da sind viele Leute von betroffen *grins*!!!!

    lg von Susanne

    AntwortenLöschen
  19. Bei mir werden es auch immer mehr... ich weiß gar nicht wie das kommt ;-) Aber leider geht mir inzwischen der Platz aus *aaaaaah Sie sind so unglaublich hübsch - aber mindestens genauso schwer zu verstauen! Wie löst du das Problem denn? Oder hast du genug Kommoden auf denen sie alle dekorativen Platz finden? ;-)
    GLG Kati

    AntwortenLöschen