Montag, 22. August 2011


Ich liebe es Alltagsgegenstände herzustellen, die man auch wirklich benutzen kann! Ich weiß das viele es nur als Deko ansehen aber ich habe schon mal geschrieben das meine Oma schon Spültücher gestrickt und auch benutzt hat, deshalb sind sie für mich Gebrauchsgegenstände (und noch Hübsche dazu!) natürlich sehen sie mit der Zeit nicht mehr ganz so schön aus aber das macht für mich grade die Schönheit aus, ich habs einfach gern wenn man den Dingen ansieht das sie gebraucht werden und wenn Möbel Geschichten erzählen können...

Kommentare:

  1. Ich habe in der Handarbeitsschule auch mal Abwaschlappen gestrickt und Topflappen gehäckelt. Die Topflappen brauch ich heute noch den Abwaschlappen hat damals meine Mutter bekommen. Eigentlich sind sie ja super schnell gestrickt...
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Andrella, das hast Du wieder sehr hübsch gezaubert! Ich mag diese Alltags-besonderen!-Dinge sehr, dieses Bäuerliche (mein Oma verwendete dito Tüchr!)

    Und ich weiß, wie viel Arbeit in so einem gestricktem Tuch steckt.

    Die Farbe ist eine meiner Lieblingsfarben :-) - und Deine kreative Gestaltung wunderschön.

    LG von Gisa

    AntwortenLöschen
  3. Anfangs gehörte ich auch zur Sorte "Ne-das-ist-zu-schön-um-es-zu-benutzen". Heute sehe ich das wie Du. Und sollte etwas gar nicht mehr ansehnlich sein, so wird es einfach neu gestrickt.
    Hab einen schönen Sommertag.
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Das hast du sehr schön geschrieben - ich bin ganz deiner Meinung!

    Und von wegen nur hübsch anzusehen (ist ja auch ein toller Nebeneffekt. Die Spültücher und Handtücher sind wirklich saugfähig und darum praktisch!


    Liebe Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  5. Hm, gerade vorhin habe ich beim Abgießen des Eierkochwassers wieder einen der der Topflappen in der Hand gehabt, den ich als Kind in der 3. Klasse gehäklelt habe. Und ich fand es auch so schön. Sie sind ganz zart hellblau-rosa....

    AntwortenLöschen
  6. toll. da würde selbst mir das spülen spaß machen :) liebe grüße, sandra

    AntwortenLöschen
  7. ...genauso geht es mir eigentlich auch, trotzdem habe ich mich immer noch nicht ans Spültuch ran getraut ;o)!Aber ans Rubbelchen und das wirkt bei den Herrn Erfinders Dreckhals echte Wunder, einfach genial ;o)!Hab´einen tollen Tag!Viele, liebe Grüße,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Andrella,
    ich persönlich finde die Spültücher sehr schön, aber zu benutzen trau ich mich irgendwie nicht. Dafür würde ich aber so wunderschöne Topflappen die würde ich benutzen auch wenn sie so schön ausehen. Die bringen einfach Freude immer wenn man sie anschaut. Und beim Kochen muß man dass ja dann auch oft.

    Ich wünsche dir einen genauso schönen sonnigen warmen Tag wie hier. :-)

    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  9. Ne, ne, ich nehme die Decke!

    Habe gerade im Lädchen geschaut, dass alle weg sind. Schön, dass du mir eine aufgehoben hast. Was kommt denn als Porto drauf?

    Deine Häkeleien sind wunderschön. Ich wollte auch immer noch mal deine (meine) Topflappen in einem post unterbringen. Ich mag sie sehr, aber benutzt habe ich sie noch nie ...

    Alles, alles Liebe für dich und deine Familie.

    Gabriele

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrella,

    wenn ich mir so hübsche Topflappen selber häkeln könnte,würde ich sie wohl auch benutzen....
    Hätte ich ein "Original-Andrella"....ich glaube nicht;)
    Deine Farbauswahl ist wieder total klasse!!!!

    Liebe Grüße
    Jessy

    AntwortenLöschen
  11. Deine Arbeiten sind wunderschön!!!
    Lg.♥-Doris

    AntwortenLöschen
  12. hach, der Tag müsste 48 Stunden haben - so ein Spültuch brauch ich auch!!!

    du hast immer so kreative Ideen - wunderbar!!!

    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  13. Die Topflappen sind super schön und nur zum ansehen viel zu schade.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  14. Und Recht hast du! Ich bin z.B. eine leidenschaftliche Sammlerin von alten, wunderschönen Gläsern. Diese stehen nicht nur zum Ansehen im Schrank - nein, ich stelle sie liebend gerne auf den Tisch und benutze sie auch. Sieht so toll aus und trinkt sich auch prima daraus.
    Und so benutzt man eben auch die selbst gearbeiteten Küchentücher - genau wie die Topflappen auch. Ich stimme dir da voll und ganz zu!
    Liebe Sommergrüße, Karina

    AntwortenLöschen
  15. Natürlich muss man diese schönen Teilchen auch benutzen - "geniessen mit allen Sinnen (glll)" nicht nur Anschauen!
    Hast wieder so schöne Fotos gemacht und die Topflappen gefallen mir total gut!
    Besitos, Christl

    AntwortenLöschen
  16. Hui das hast da hast Du ja wieder was wunderschönes gezaubert!

    Der Vorteil wenn man die Sachen benutzt ist auch das man da ja immer wieder neue kaufen MUSS! Man hat gar keine andere Wahl...nein nein.

    LG

    AntwortenLöschen
  17. Am Anfang habe ich die von dir gekauften Stücke nicht benutzen wollen, waren mir erst zu schade. Obwohl das ja eigentlich nicht der Sinn der Tücher war... :-) Jetzt nutze ich sie gerne und wenn sie "hinüber" sind, müssen neue her ;-))) Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Andrella,

    meine Oma war Schneiderin, und von ihr genähte Bettwäsche halte ich sehr in Ehren. Eine Parade Topflappen hat auch jedes Enkelkind bekommen und gehäkelte Decken (die wir ja inzwischen wiederentdeckt haben) gibt es auch noch von ihr. Ich mag mir den Haushalt gar nicht ohne diese liebgewordenen Dinge vorstellen.

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  19. Hach, du machst immer so schöne Sachen!!!

    Bewundernde Grüße,

    Biene

    AntwortenLöschen
  20. toll, schauen deine Handarbeiten wieder aus, ja ich benutze die auch, hab die nicht nur zur Deko, ich hab immer noch diesen tollen Topflappen aus deinem Lädchen mit dem Punkterl-Herz den liebe ich und den nehme ich ständig her.
    Dir einen schönen Abend, hier brennt die Luft, mir ist es viel zu heiß
    alles Liebe Tatjana

    AntwortenLöschen
  21. Die Spültücher, die wir von dir haben, sind ebenso emsig im Gebrauch, wie die Rubbelchen. Ich muss zugeben, dass ich am Anfang schon Hemmungen hatte, weil sie ja so schön sind, aber dann hab ich mich doch getraut. Gibt nix Schöneres.
    Wunderschöne Bilder!
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Andrella,
    hast mal wieder tolle Sachen gestrickt, gehäkelt und genäht.
    Wunderschön, nicht nur zum anschauen!!!!
    GGGVLG Bina

    AntwortenLöschen
  23. Oh wie hübsch ! Ich hab heute deinen Blog entdeckt und bin ganz begeistert von deinen schönen Sachen. Mir würde es allerdings auch schwer fallen die Tücher zu benutzen. Macht aber nichts, ich bin ja leider sowieso zu blöde zum stricken und häkeln :(
    Liebe Grüße,
    smillas mama

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Andrella!
    Da hast du wirklich recht! Deine Topflappen habe ich auch schon in benutzung, und wenn sie halt mal ein bisschen dreckig werden... Sie sind so schön!
    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  25. Immer wieder schön, sind deine selbstgemachten Gebrauchsgegenstände. Tolle Fabrzusammenstellungen!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag und liebe Grüße von
    Maion

    AntwortenLöschen
  26. ....da haste wieder so schöne Dinge gezaubert!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  27. Hallo liebe Andrella,
    ich bin immer wieder hin und weg von deinen Häkeleien. Ich kommentiere vielleicht nicht jedes Mal, aber sei dir sicher, ich sitze immer wieder bewundernd vor deinen Fotos!
    Am allercoolsten finde ich ja das Foto der eingehäkelten Äpfel! Oh, das ist zu herzig!!! Wie bitte kommst du nur auf so eine süße Idee????
    Also ich mag, was du machst! Sehr sogar!
    Und wenn meine oberblöden und mirnichtguttuenden Arzttermine hoffentlich bald vorbei sind und mein Spuk hier ein Ende hat dann gönn ich mir etwas Schönes bei dir! Ich hoffe, dann sind deine süßen Spültücher wieder verfügbar - aber wie ich dich fleißiges Bienschen kennengelernt habe wirst dur wieder superfleißig gewesen sein!
    Sei liebeligst gegrüßt von Lilli

    AntwortenLöschen
  28. Wie wunderbar deine Sachen sind. Das gefällt mir ausgesprochen gut. Ich komme bestimmt jetzt öfter mal vorbei. Ganz liebe, liebe Grüße. Sylke

    AntwortenLöschen