Donnerstag, 17. März 2011

Man weiß garnicht mehr ob man einfach posten soll oder nicht.....es ist wirklich so schrecklich all diese Katastrophennachrichten zu hören und zu sehen und ich glaube es gibt niemanden den das nicht berrührt!

Kommentare:

  1. Liebe Andrella,
    ...ja Du hast recht es ist wirklich schrecklich...aber unser Leben geht weiter...und bei all dem Elend tut es doch nur gut wenn man sich mit schönen Bildern ablenkt!!
    Schönes Bild hast Du gemacht!!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrella,
    ja ,auch bei mir ist es in den letzten Tagen ein hin und her schwanken...alles Liebe für dich,Petra ♥

    AntwortenLöschen
  3. ja, mir gehts auch so ...
    aber, es stimmt, was min-hus sagt, das leben da reißt einen mit, ob man will oder nicht ...
    schlimm ist es, weil man so hilflos zuschauen muss in japan ..
    am liebsten würde man helfen, aber WIE ??
    drück dich andrella,
    das bild ist soo schöön und passt so zu dir !!
    mina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrella ,
    ich gestehe ich lenke mich zur Zeit auch mit extrem "Beschäftigungstherapie " ab . Was gerade in und mit Japan geschieht ist eine solche Katastrophe. Mir tut es gut , bei euch rein zu schauen , denn uns geht es doch im Moment allen nicht so gut .
    Wünsche dir einen angenehmen Tag , Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrella,
    mir geht es genau so. Aber trotz der schrecklichen Schichsale, die passieren, geht unser Leben weiter(wie ja auch schon Anja sagte). Den Menschen in Japan nützt es auch nichts, wenn hier nur getrauert wird. Da sollten wir doch eher aktiv unterstützen. Es gibt ja sehr viele Hilfs-organisationen, an die man spenden kann.
    Einen schönen Tag,
    Manuela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Andrella,

    ich verstehe Dich sehr gut und das Leid der Japaner berührt mich sehr. Gleich morgens informiere ich mich, ob das Atomkraftwerk noch kontrollierbar ist. Aber ich darf nicht den normalen und auch schönen Alltag vergessen, sonst drehe ich durch!!

    Herzliche Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe kürzlich einen sehr treffenden Kommentar gelesen: Wir können nicht mit Japan sterben.

    Klingt zwar zuerst irgendwie brutal, aber der Schreiber hat recht. Nichtsdestotrotz bedrückt diese schreckliche Tragödie uns alle.

    Lieben Gruß,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  8. ... bin nochmal da ...
    also ich finde, man DARF posten.
    ich glaube, daß jeder von uns bis ins innerste sehr sehr betroffen ist von der katastrophe in japan, aber es bingt den menschen dort gar nichts, wenn wir am boden zerstört sind und dann kaputt sind ...
    ich glaube, die menschen dort brauchen unsere anteilnahme und hilfe, aber nicht unser "mitleid" im sinne von das leid auf sich nehmen ...
    weil das hilft ihnen ja auch nicht ...
    ich kann nur sagen, ich würde sooooo gerne helfen, aber im moment weiss ich nicht WIE ...
    dein minalein ;-.)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Andrella,
    ja Du hast Recht, man weiß nicht, soll man posten oder nicht. Aber es ist niemandem geholfen, wenn man nur nicht postet. Es gibt so viele Hilfsorganisationen an die man sich wenden kann, um aktiv zu helfen.
    GGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Ich weiss ,das hört sich brutal an. Aber wer denkt an die anderen vielen Menschen in der Welt die täglich umkommen."Südafrika
    Ich habe ein Patenkind in Haiti,da ist der Kontakt schon seit Monaten abgebrochen.
    Dieses ist ein armes Land und ohne Hilfe.Das bewegt keinen mehr,was da passiert ist.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrella,

    mir geht`s genau wie dir...

    Lieber Gruß,
    Sanne

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Andrella,
    ich bin auch der Meinung, dass wir weiter posten, jedenfalls jeder, der mag. Man sollte niemanden verurteilen, der postet. Denn es ist niemandem geholfen, wenn wir es nicht tun, es würde noch nicht mal jemand bemerken...Natürlich ist jeder betroffen und die Anteilnahme und auch die Angst ist groß. Aber man kann das Leben ja jetzt nicht einstellen. Um uns herum -man muß gar nicht so weit gucken - passieren täglich schlimme Dinge. Und trotzdem machen wir immer weiter. Und das ist auch gut so.
    GlG Uschi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Andrella, ich habe mir gerade noch mal meinen Kommentar durchgelesen.
    der klingt fast als würde ich dich angreifen.
    Nein ich bin noch so in Gedanken über die Diskussion ,die bei Pünktchen "Seelensachen" stattgefunden hat.
    Mit dem anonymen Kommentar.
    Für mich gibt es da gar keine Frage.
    Wer Schreckensnachrichten sehen will,soll den Fernseher anmachen.
    Im Großen können wir die Welt nicht ändern ,nur im Kleinen.
    LG Maike

    AntwortenLöschen
  14. Meine liebe Andrella!
    Mir geht es genauso wie Dir!
    Aber Du wirst Deinen Weg schon finden! Wenn Dir nach Posten ist, dann mach das!!! Ich würde mich freuen!!! Ich brauche die Ablenkung! Gerade jetzt!!!!
    Was nicht heist, das mir die Katastrophennachrichten nicht nahegehen!!! Ganz im Gegenteil!

    Wenn Du willst, dann schau doch mal bei "Alice"... die hat einen tollen Button entworfen, der direkt mit der Seite von Caritas verbunden ist. Dort wird ausführlich erklärt, wie man helfen kann! Wenn Du nicht mehr postest, ist keinem geholfen!!!
    Ich habe mir den Button schon geholt... allerdings hat das mit der Verlinkung nicht geklappt:)) Typisch Melissa:)))

    GGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  15. Ja, es ist wirklich schrecklich! Wie ein Alptraum, der in Japan gerade passiert. Nur leider wacht man nicht auf, denn es ist die Realtiät... Der Mensch kann wirklich großen Schaden anrichten... Leider! Alles Liebe! Eri

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Andrella,
    poste einfach, wenn es Dir danach ist - warum in einer schrecklichen Zeit nicht ein Fünkchen Schönes verbreiten??? Keiner sollte und kann 24 Stunden trauern - wie sollten wir alle dann überleben? Mir geben die Seiten Kraft, gerade, wenn es mal nicht so läuft wie ich mir das vorstelle. Liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  17. "Es" bedrückt. In jeder Lebenssituation. Es ist unendlich traurig. Liebe verbreiten ist das Einzige was hilft.
    In diesem Sinne sende ich Dir ganz herzliche Grüße!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Andrella,
    mir geht es auch so. Ich habe heute ein Tulpenfoto mit den Worten: "Lächle und der Tag wird schön" eingesetzt. Ich habe hin und her überlegt, ob ich es tun soll. Aber ob das Foto nun im Blog steht, oder nicht...dadurch wird die Situation nicht besser. Das wichtigste ist, zu helfen, wo man helfen kann. Das ist das wichtigste überhaupt.
    Liebe Grüße, Chrissi

    AntwortenLöschen
  19. hallo liebe andrella,
    du hast so recht...
    mir geht es genau wie dir.

    liebe grüße
    andi

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Andrella,

    ich war auch Tage lang wie gelähmt, wir haben nämlich liebe Bekannte in Japan.
    Aber mehr als Mitgefühl zeigen und mit Geldspenden zu unterstützen können wir von hier aus nicht wirklich tun.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  21. es berührt mit sicherheit jeden. aber deswegen steht die welt nicht still. weitermachen müssen wir alle, oder meinst du nicht.. man denkt halt über seine "kleinen "probleme noch mal nach , ob sie denn wirklich sooooooo gross sind. aber neben dem was gerade passiert, scheint irgendwie alles klein?? ich werde weiterhin posten und nähen und alles andere.. in gedanken sind wir alle dabei..

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Andrella,
    ja, wir sollen noch posten, denn das Leben kann jetzt nicht einfach stillstehen. Es ist furchtbar, was in der letzten Zeit auf der Welt alles passiert ist. Wir denken ja schon gar nicht mehr an Australien und Neuseeland.
    Aber unser Leben hier geht doch weiter. Ich glaube, viele würden ihre Blogs augenblicklich löschen, wenn sie damit die lage in Japan positiv beeinflussen könnten........
    Viele Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Andrella,
    ich denke, wenn wir hier aufhören zu posten, dann ist den Japanern auch nicht geholfen. Unser Leben hier geht ja einigermaßen normal weiter. Ich bin auch sehr bestürzt über die ganze Situation, die vielen schlechten Nachrichten. Wenn das hier passiert wäre, dann würde es mich auch nicht interessieren ob in einem anderen Land Leute lachen und fröhlich sind und einfach weiterleben wie bisher. Denn es wäre dann mein Schicksal und ich muß damit fertig werden.
    Zeig uns ruhig deine schönen Bilder wenn dir danach ist.
    Ich würd mich freuen.
    GGGVLG Bina

    AntwortenLöschen
  24. Ja Andrella, das stimmt! Aber viele haben ja schon etwas darüber gepostet! Und ja so schlimmes ist, das Leben hier geht einfach weiter...
    Liebe Grüsse aus Holland!
    ♥Nicole

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Andrella!
    Da hast du recht! Ich habe auch gar keine Lust zum Posten, es kommt einem alles so nichtig vor!
    Viele liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen