Montag, 18. Januar 2010

Das Ding







Dieses Teil steht seit Weihnachten in unserer Küche und jeder der es sieht fragt :"Was ist das denn?" Wie es heißt weiß ich leider auch nicht deshalb nenne ich es mal Pickser (oder besser mit ie?). Weil man wunderbar schnell Teig picksen (ich bin mir immer noch nicht sicher...) kann damit sich beim backen keine Blasen bilden! Den hat mir meine Cousine aus Schweden geschickt, weil ich so einen beim letzten Besuch bewundert habe.
Ich finde es auf jeden Fall super!


Kommentare:

  1. Das kenne ich auch. Aber wie es heisst..... da muß ich passen.
    Sehr praktisch das pieksende Teil.

    Gela

    AntwortenLöschen
  2. Also Luca, mein Kleiner...hat gerade gesagt:
    "Das sieht so wie ein Spiderman-Netz aus!"
    So...nun weißt du's also das ist ein Spiderma-Netz-Teig-Pickser :0)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag meine Liebe!!!
    Ganz liebe Grüße Jasmin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrella
    so etwas habe ich bisher noch nie gesehen,aber es ist praktisch und sieht gut aus..))
    liebe Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, ich kenen so ähnliche Teile, die man dann verwendet, um die Kopfhaut zu massieren.... vielleicht versuchst du es mal??
    Herzliche Grüsse,
    ANDREA

    AntwortenLöschen
  5. ööhem-"kenne"... soll das heissen...

    AntwortenLöschen
  6. ..finde ich super praktisch und interessant im design !!
    und mit dem award verstehe ich es vollkommen, ich wollte dir nur meine bewunderung damit zeigen..
    viele liebe grüße
    barbora

    AntwortenLöschen
  7. Dolles Teil, das Du da bekommen hast! Spiderman-Biest klingt gut.

    Aber sag mal: Bekommt die Oberfläche des Kuchens dann lauter kleine Löcher?

    Und: Geht das nur bei relativ festem Teig, weil der weiche Teg doch wahrscheinlich gleich wieder zusammen fliesst?

    Habe nämlich zwei schöne Herzformen der perfektesten Familiengröße wo der Rührteig leider IMMER unerwünschte Berge bildet.

    Ganz lieben Gruss

    Lil

    AntwortenLöschen
  8. .... das Ding hab ich noch nieee gesehen und ehrlich, ich wäre auch bestimmt nicht draufgekommen.
    Liegt vielleicht daran, dass bei uns in der Gegend selten solche Kuchen gebacken werden (wobei ich persönlich ja Käsekuchen lieeebe!!!)

    Liebe Grüße aus Österreich

    Irene

    AntwortenLöschen
  9. ...hatte ich vorher noch nie gesehen.
    Hier bei dir zum ersten Mal:-)
    Man lernt nie aus.

    Liebgrüß,Line

    AntwortenLöschen
  10. ...tz, tz, tz, was es so alles gibt - sieht voll stylisch aus, DAS DING...lach..
    LG
    Beate

    AntwortenLöschen
  11. Ich musste auch direkt an diese Kopfhautmassageteile denken :-)
    Sieht aber echt spannend aus das Ding, es ist doch schön, solche kleinen Kostbarkeiten zu haben die nicht jeder hat!
    LG, Jess

    AntwortenLöschen
  12. Ich kenne es auch nicht. Finde dieses praktische Helferlein aber genial.

    Liebe Grüße
    Hilda

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja super praktisch! Hab ich noch nie gesehen...Sieht witzig aus!

    GLG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja ein klasse Ding(Piekser)da kann man bestimmt auch Pellkartoffeln super mit schällen.Meine Familie ist nämlich immer zu faul,da muß Mama dann ran.Grüße Nina

    AntwortenLöschen
  15. haha sieht witzig aus....ist es wirklich für das gedacht oder hatte man früher damit etwas anderes gemacht?
    liebe grüsse lee-ann

    AntwortenLöschen
  16. Also, wenn das wirklich zum Teig-pieksen ist, dann sind die Schweden schon ein lustiges Volk!
    Auf jeden Fall findet sich so immer ein Gesprächsthema wenn der Besuch mal in der Küche rumsteht!
    Lustig!
    tanja

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Andrella,
    öhm, stimmt, ein Teigpieckser wirds sein. Oder ein intergallaktischer Pellkartoffelhalter oder Kräuterbeetdurchlüfter oder ein Massagehilfsmittel für Piercingfreunde.....? Jedenfalls ist es ein DINGS :-)
    Liebe Grüße
    Eve

    AntwortenLöschen
  18. ... ich kann jetzt auf denn Bildern die Größe nicht so richtig abschätzen, bei meiner Oma war so ein Teil (eher größer) in dem Kessel gestanden, in dem Sie eingeweckt hat, damit die Gläser nicht am Topfboden stehen mussten.
    Egal wir alle und noch ein paar andere werden uns köstlich amüsieren.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  19. Dieser Pieckser sieht auf alle Fälle witzig aus und ist ein hübsches Dekoteilchen:)
    GLG
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  20. Witziges Teil, kenn ich aber leider auch nicht!!!
    Habe gerade die Stulpen bewundert, die sind ja wunderschön, kann man bei Dir welche in Auftrag geben? Habe zwar Anjas Stulpen gesehen, aber ich dachte bei Euch eher an einen Tausch!!
    Würdest Du mir wohl bescheid geben bitte!
    GLG
    Marlies

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Andrella, ich benutze da ne Gabel :) Ich habe übrigens im ersten Moment gedacht, das ist so ein Kopfmassierding, altmodische Folterversion :)
    Liebe Grüsse, Chani

    AntwortenLöschen
  22. Sieht gefürchig aus. Aber ist das echt dafür gedacht? Gut für was sollte es sonst sein :-) ich nehme da wie Chani auch eine gabel. Aber so geht das sicher ganz fix.

    Und übrigens, ich bewundere dich immer wieder in was für einem Tempo du Sachen strickst. Waaahnsinn!

    Liebe Grüsse

    Simone

    AntwortenLöschen
  23. Kannte ichnicht, sieht aber auf jedenfall gut aus und ist sicher auch praktisch.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  24. Hallöööchen,
    das ist ja ein witziges Ding... habe ich noch nie gesehen, aber in eine Profibackstube macht der bestimmt Sinn? Wann gibts denn Kuchen???
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  25. Mhhh, so einen Pickser habe ich noch nie gesehen.Er scheint aber ja sehr praktisch zu sein:-)
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  26. Das ist ja lustig. Ich komme aus einer kleinen Familienbäckerei, und ich weiss nicht wie viele Kuchenteige ich schon gepickst habe, aber so ein Gerät habe ich noch nie gesehen. Jetzt ist mein papa in Rente, die Bäckerei zu, und jetzt lerne ich einen Pickser kennen. Das wäre was für meinen Papa gewesen. LG CLaudia

    AntwortenLöschen
  27. Dein "Ding" ist auf jeden Fall sehr dekorativ!
    Ich hätte auch noch was Dekoratives für deinen Blog - abzuholen bei mir :-)
    Liebe Grüße! Monika

    AntwortenLöschen
  28. Das "Ding" habe ich auch noch nie gesehen, von oben betrachtet erinnert es ja ein bisschen an ein Spinnennetz ;o)....ich finde, das es richtig gut aussieht und praktischer geht es ja wohl auch nicht, oder ;o)?Eine gute Nacht mit den allerschönsten Träumen wünsche ich dir, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  29. ...ha! Keiner weiß es: wenn mann ein Kellerkind oft genug damit piekt, dann geht es dahin, wo es hingehört. Frei nach dem Motto: wer gepiekt is geht in keller.
    Es piekt Dich Dein
    Kellerkind
    (liebt Dich?!)

    AntwortenLöschen
  30. hmmm sieht seltsam und trotzdem sehr interessant aus.
    Was es nicht alles für Küchenhelfer gibt..
    Aber man lernt ja nie aus.
    Die Idee mit den Löcher pieksen ist toll, denke da an Pizzateig..schmunzel.

    Wünsche dir einen schönen Dienstag.

    Liebe Grüße, Mary

    AntwortenLöschen
  31. Das ist ja ein tolles Teil. Sowas habe ich noch nie gesehen. Das fehlt mir auch noch in der Küche, denn ich liebe selbstgebackene Wähen.
    Liebe Grüsse von
    Karina

    AntwortenLöschen