Freitag, 4. Dezember 2009

Denkt Euch nur.....




Schon ganz früh heut´ hats bei uns im Flur geglitztert und geglänzt- die Barbara war da! Schon als ich Kind war kam sie mich besuchen brachte Mandarinen Nüsse und ein klein wenig Schokolade , das war für mich der richtige Anfang der geheimen Weihnachtszeit! Und so ist es für unsere Kinder heute auch, am meisten freuen sie sich über die Glitzersterne die die Barbara anscheinend verliert wenn sie ihre Taschen für die Kinder öffnet, schon vor der Haustüre glitzert
es so schön.....
Gestern habe ich noch das alte Fenster weihnachtlich herausgeputzt und weil es so alt ist wachsen da natürlich Eisblumen (aus der Dose!!!), ich habe eine Fähnchengirlande mit Weihnachtsbändern genäht und einen Buchskranz gebunden, ich finde Kränze gehören einfach zur Weihnachtzeit!
Vielleicht war die Barbara auch bei Euch....?


Kommentare:

  1. Leider gibt es diesen Brauch der Barbara bei uns nicht. Dafür kenne ich den, mit den Zweigen.
    Deine Dekorationen sind wie immer...einfach wunderbar.

    Ich wünsche dir einen schönen Freitag!

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Andrella, den Barbara Brauch kenne ich auch aber wir haben ihn nie zelebriet.
    Mir gefällt besonders dein selbstgedrehter Buchskranz! Er sieht so schön natürlich aus. Ich glaub das mach ich die Tage auch noch...Buchs haben wir ja mehr als genug:-), GLG und einen gemütlichen Tag, Anja

    AntwortenLöschen
  3. ...das kenne ich überhaupt nicht - hab auch noch nie davon gehört. Bei uns geht's erst mit Nikolaus los. Ich kenne auch nur den Brauch mit den Zweigen. Dein Kränzchen ist ganz wunderbar geworden...
    LG
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Welch ein schöner Brauch.
    Und deine Deko, wie immer ein Traum.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Andrea,
    die Barbara war nicht bei uns. Wir warten auf den Nikolausi.
    Sehr schön hast du wieder dekoriert. Ich habe extra auf groß gestellt, damit ich euer "draussen" auch ein wenig sehen kann ... sieht man aber nicht so viel.
    Da wünsche ich der Andrea einen wunderschönen Barbaratag mit vielen Ideen und auch ein wenig Muße.
    ♥lichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschöner Brauch. Kenn ich gar nicht, obwohl ja die Barbara bei mir seit Geburt jeden Tag bei mir ist :-)))
    GLG
    Barbara

    AntwortenLöschen
  7. Natürlich feiere ich den Barbara-Tag. Ich darf dann sogar Päckchen auspacken, weil das mein Fast-Geburtstag ist. Mein Sohn ist ganz schön neidisch darauf, dass ich zwei mal feiern darf.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Andrella,

    das ist ein schöner Brauch. bei uns gibts nur die Barbara Zweige, man schneidet dazu Kirschbaumzweige ab, stellt sie ins Wasser im Zimmer und bis Weihnachten sollen sie dann blühen. Dein altes Fenster sieht herrlich nostalgisch aus, besonders mit dem hübschen Kranz und gerade wegen der Eisblumen.

    Ein schönes Wochenende wünscht Eve

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen
    Welch ein wunderschöner Brauch. Bei uns gibt es Barbarazweige, Sträucher, die man am Barbaratag schneidet, und die dann zu Weihnachten blühen. Aber Plätzchen, Mandarinen und Schokolade hört sich auch gut an. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Andrella,

    den Brauch der Barbara kenne ich nicht, meinen Kindern würde er aber mit Sicherheit gefallen.
    Dein Fenster sieht super aus und der Buchskranz gefällt mir total gut.

    Ein schönes Wochenende und einen wunderschönen 2. Advent wünsche ich Euch, liebe Grüße, Heike

    AntwortenLöschen
  11. Guten morgen Andrella
    bei uns kennt man den Brauch nur mit Zweige schneiden,die dann an Weihnachten blühen sollen,meine kleine heißt mit zweiten Namen Barbara..)) Deine Wimpelkette an dem alten Fenster ist wunderschön!!!
    einen schönen Barbaratag und liebe Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen,

    bei uns kommt Barbaa nur in Form von Kirschzweigen.. Und die muss mein Man gleich schneiden, damit sie an Weihnachten auch blühen! Ich hoffe, dass ich dann Bilder zeigen kann.
    Aber Geschenke hat die barbara bei uns noch nie begracht...
    Schöner Brauch und traumhaftee Bild mit dem kleinen Kranz! - mal wieder
    GLG
    Karin,

    AntwortenLöschen
  13. Guten morgen Andrella,
    ...diesen wundervollen Brauch kenne ich garnicht.Aber für die Kinder ist das bestimmt spannend.
    Deine Dekoration ist wider ein Traum.
    Mit dem Kränzchen muß ich nachmachen...das sieht so schön aus.
    Liebe Grüße sendet Dir
    Anja

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Andrella,

    sieht das wundervoll aus !!!!!
    Ich habe von dem Barbara-Brauch gehört, kenn ihn aber eigntlich nicht ~ schade !!
    Vielleicht sollte ich das bei uns mal einführen !?

    ...womit hast du denn gesprüht ?
    Das ist doch kein "Schneespray", oder !?

    herzliche Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  15. Oh das ist ja schön ! Schade den Brauch gibt es bei uns nicht, auch nur den mit den Kirschzweigen. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  16. Diesen schönen Brauch kenne ich gar nicht. Was wir aber machen, sind Barbarazweige schneiden.
    Euer altes Fenster hast du sehr schön dekoriert!
    Liebe Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  17. Oh schön! Ich kenne nur Forsythien-Zweige, die man schneidet.
    Aber das mit den Glitzersternen und so - das ist ja auch wunderschön. Und das Fenster sieht toll aus - aber im Winter zieht es da sicherlich ganz schön... wir hatten früher auch so schöne,aber halt auch zugige alte Fenster.
    Wunderschöner Kranz!
    Und ich geh dann mal Zweige schneiden... wenn schon keine Glitzersterne ;-)
    Und eine Wimpelkette brauche ich glaub ich auch...

    Liebe Grüße
    Tiffy

    AntwortenLöschen
  18. das ist ja ein süßer Brauch,den kenne ich garnicht...sehr schön dekoriert...
    ich wünsche Dir und Deiner Familie eine soooo schöne Vorweihnachtszeit...
    glg.Nicole♥

    AntwortenLöschen
  19. ...eine Wimpelgirlande wie schöööööön, du weißt ja , dass ich die auch sooooo lieeebe ;o)!Nein, Frau Barbara war leider nicht bei uns, ehrlicherweise muss ich gestehen, dass sie auch nie in meiner Kindheit sich blicken ließ, hmmmm, was ist falsch gelaufen in meinem Leben ;o)?!Hach, da werde ich mal heute weiter nach ihr Ausschau halten, vielleicht habe ich sie ja auch nur nie erkannt ;o)!Wünsche dir einen superschönen Start ins Wochenende!Herzlichst, Petra ♥

    AntwortenLöschen
  20. Ich kenne nur die Barbarazweige ... aber ohne Leckereien.
    Das Fenster sieht ja geheimnisvoll aus. Wo gibt es denn Eisblumen aus der Dose? Wie bekommt man das wieder runter? Dieser Schnee aus der Dose ist ätzend, finde ich. Da putzt man sich später blöde dran.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  21. So ein schöner Brauch. Ich kenne ihn gar nicht und deshalb war die liebe Barbara auch sicher nicht bei uns ;).

    Dein "vereistes" Fenster sieht wundervoll aus. Kannte ich auch noch nicht (Gleich zwei neue Sachen heute gelernt ;)).

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Nadine

    AntwortenLöschen
  22. Auch ich muss gestehen, liebe Andrella, diese Barbara war in meiner Kindheit auch nie mit Geschenkchen zu Besuch gewesen. Schade Marmelade würde klein-Milla da nun sagen.
    Aber da in meinem Kalender heute ein kleiner Zweig abgebildet war, habe ich heute schon an die Barbara gedacht. Man schneidet am Barbaratag einen Kirschzweig und stellt ihn in eine Vase. An Weihnachten sollte er dann blühen. Mal sehn, ob' klappt!
    Ganz herzliche Grüße
    tanja

    AntwortenLöschen
  23. Den "Barbara-Brauch" kenn ich gar nicht. Aber es ist eine wundervolle Idee! Und Eisblumen aus der Dose find' ich auch super! Noch etwas was ich nicht gekannt habe! ;-) Alles Liebe! Eri

    AntwortenLöschen
  24. Tja die Barbara hat es leider nicht bis zu uns geschafft! Werde aber mal einen Vermerk im Kalender hinterlassen und hoffe im nächsten Jahr auf jeden Fall Besuch zu bekommen!!!
    Superschön ist dein Buchskranz!!
    GLG
    Marlies

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Andrella,
    auf diesen Barbaratag werden wir schon seit ein paar Tagen von Lisa aufmerksam gemacht, sie heißt mit Zweitnamen Barbara und ist darauf sehr stolz und hat heute also beinahe Namenstag, also auf jeden fall ein besonderer Tag heute ;o)
    Ich habe schon befürchtet, deine Heizung funktioniert nicht mehr -Nostalgie hin oder her, das wäre ganz schön zapfig.
    Aber dann, ach ja es schaut toll aus !!!!
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Andrella,

    hab auch schon gedacht - UPS, wie kalt ist es denn bei Dir..... aber zum Glück NUR Deko....;-))

    LG Annette

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Andrella,
    was für ein wundervoller Brauch..........sehr romantisch und das alte Fenster sieht einfach himmlisch aus........so richtig weihnachtlich und nach tiefstem Winter!!!!

    Ein wunderschönes Nikolauswochenende und GLG, herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  28. Wenn ich Barbara wäre, würde ich in so ein liebevoll dekoriertes Häuschen auch gerne einkehren.
    Herzliche Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Andrella,

    die Barbara war aber fleissig bei Euch...
    Den Brauch kenne ich aber auch nicht...war da nicht was, das man an Barbara Obstzweige schneiden soll und wenn die dann an Weihnachten oder war es Silvester? blühen, dann soll man Glück haben im neuen Jahr..
    Dein Fenster finde ich so himmlisch...und dann noch mit dem Kränzchen...
    Ich will auch so ein Fenster...mann...

    Herzlichst
    Tanja

    AntwortenLöschen
  30. oh nur zu gern...ich liebe glitzerglitzer *ggg* und bräuche ;-) ...und andrella`s *gggg*
    kussi
    silke

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Andrella...ich war auch sehr verwundert, denn auch ich kenne diesen brauch nicht. Dein Fenster sieht richtig toll aus, euch ein schönes Niko~WE
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  32. Ich möchte bitte auch nochmal Kind sein und am Morgen Sterne am Boden finde. Ach *seufz*..ist das nicht himmlisch wenn die Kleinen noch diese schönen Geschichten glauben?!
    Dein Fenster ist der Hingucker! Es sieht so toll aus mit den Eisblumen.
    Ich wünsche Dir und deinen Lieben einen schönen 2. Advent
    Liebe Grüsse Tina

    AntwortenLöschen
  33. Ich habe noch nie von so einem schönen Brauch gehört. Der gefällt mir aber sehr gut!
    Ach wie ist die Kindheit doch schön, wenn man solche liebevollen Zeremonien hat.

    Ich wünsche dir einen schönen Nikolaustag und eine tolle zweite Adventswoche!

    Biene

    AntwortenLöschen